There are no breaking news at the moment

Die Hauptstadt Baden-Württembergs hat am Wochenende einiges zu bieten, zwischen ausgelassen die Nacht zum Tag zu machen und gemütlich in einer Bar Cocktails zu trinken ist alles dabei.

Die Theo

Auf der Theodor-Heuss-Straße gibt es unzählige Bars und Clubs, die mit unterschiedlichsten Musikrichtungen zum Feiern einladen. Nennenswerte Locations sind der Muttermund, das KALA, in dem auch Shishas geraucht werden können, oder der OneTableClub. Die Theo, wie die Straße umgangssprachlich von den Feierwütigen genannt wird, hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Und die vielen Dönerbuden und Restaurants laden zum gemütlichen Mitternachtssnack nach der durchtanzten Nacht ein.

Die Technoschuppen

Abseits der Theodor-Heuss-Straße hat Stuttgart auch eine ausgeprägte Technokultur vorzuweisen. Es gibt etliche Clubs die sich ausschließlich auf elektronische Tanzmusik spezialisiert haben. Neben dem Kowalski und dem Lehmann Club sind außerdem das Toy, Proton und White Noise einen Besuch wert. Wer auf kleinere Clubs steht, ist mit der Bar Romantica oder dem Climax Institutes besser bedient. Dass die Technopartys längst im Mainstream angekommen sind, kann auch Stern Redakteur David Luigi Stramaglia bezeugen, der in seinem Artikel von 2018 über den großen Wandel beim Publikum berichtet.

Die Bars

Neben den Clubs gibt es auch unzählige gemütliche Bars in denen sich nicht nur Studenten herumtreiben. Empfehlenswerte Bars sind unter anderem das Barbados, die Schwarz-Weiss-Bar, das Freund + Kupferstecher oder die Sky Beach Bar, die auf einem Parkdeck ihren Platz gefunden hat und einen einmaligen Ausblick auf die Landeshauptstadt ermöglicht.

Weitere Clubs

Im 7Grad gibt es immer abwechslungsreiche Musik und viele Junge Leute treibt es in diesen Club. Für Jazzliebhaber ist das Bix zu empfehlen, das neben Jazz auch Hip-Hop-Konzerte und House-DJs in ihrem Programm hat. Die Boa ist einer der ältesten Clubs Stuttgarts und ist vor allem für ihre After-Work-Party jeden Donnerstag bekannt.

Festivals

Sehr beliebt ist außerdem das Stuttgart Electronic Music Festival, abgekürzt SEMF. Auf diesem Festival können die Besucher über zwölf Stunden lang zu dreißig Acts auf fünf verschiedenen Floors feiern.